¡Disfruta de la vida!
Wir sind Myriam & Erwin, die stolzen Besitzer der Finca Las Rocas, und genießen das Leben zusammen mit unseren Hunden und Hühnern. Las Rocas und seine schönen Ferienhäuser befinden sich am Rande von Álora, umgeben von Natur und mit Blick auf die schönen Berge und Täler. Es ist unser ganzer Stolz und unsere Freude, dass wir die Häuser und alle andere Einrichtungen renoviert, modernisiert und restauriert haben. Dabei haben wir den ursprünglichen Charakter beibehalten. Das wirst Du in deinem Urlaub bei uns sicher erleben.

Hintergrund
Angefangen hat alles mit unserem Kindheitstraum - eine kleine traditionelle Finca zu besitzen, nette Gäste zu beherbergen und Hunde, Katzen, Hühner, Bienen und Esel zu halten. Später kam der Wunsch nach Freiheit, Unabhängigkeit und Selbstversorgung hinzu. Auf der Grundlage vieler Reisen, sowohl geschäftlich als auch privat, und der Erfahrungen, die wir in verschiedenen Kulturen und den historischen Hintergründen gesammelt haben, fügte sich das Puzzle langsam zusammen. Es wurde Álora!

Im Jahr 2021 war es dann so weit: Die Finca Las Rocas wurde gekauft und 2022 sind wir ausgewandert. Nach einem Jahr der Renovierung und Restaurierung kam unser erster Hund Diego zu uns und 2023 Coco. Wir haben jetzt auch Hühner und einen Hahn. Diese halten sich ausserhalb der Häuser auf. Vielleicht werden wir in Zukunft noch mehr Tiere auf dem Hof haben.

Was waren bisher unsere wichtigsten Erfahrungen?
Das Leben hier ist andersartig und atemberaubend: Menschen, Traditionen, Architektur, Geschichte, Natur, Essen, Musik, Tanz und vieles mehr.

Das Wetter in diesem Teil Spaniens ist einfach fantastisch. Wir lieben die Sonne über alles. Du kannst deine Ausflüge entsprechend planen und zum Beispiel wandern, Rad fahren, klettern, malen und so weiter.

Das Leben geht viel langsamer. Uns ist aufgefallen, dass die Menschen in Andalusien nicht so viel Stress zu haben scheinen wie in den Niederlanden oder Deutschland.

In Andalusien gibt es viele Aktivitäten, die nicht nur der Unterhaltung dienen, sondern auch dazu, alte Traditionen und Bräuche zu pflegen. Fiestas und Feste sind das beste Beispiel dafür. Außerdem gibt es viele alte Städte und Dörfer zu besichtigen, in denen die Bewohner alte Bräuche aufrechterhalten.

Weniger Umweltverschmutzung in Andalusien. Das liegt vor allem an der Lage des Landes. Die Küstengebiete Spaniens sind im Allgemeinen weniger verschmutzt. Außerdem befinden sich die wichtigsten Industrien des Landes hauptsächlich im Norden. Die südliche Region Spaniens lebt hauptsächlich von der Landwirtschaft und dem Tourismus.

Die Region Málaga hat eine köstliche und sehr abwechslungsreiche Küche mit frischen Produkten. In Álora und seiner Umgebung werden viele Produkte angebaut und vor Ort verkauft. Zum Glück sind wir bei Gemüse, Obst, Fleisch, Käse usw. nicht von den großen Unternehmen abhängig. Wir wissen jetzt, woher unsere Lebensmittel kommen und was die Menschen vor Ort tun, um sie auf gesunde Weise zu produzieren!

In der Zwischenzeit pflegen wir weiterhin unsere Finca und last but not least:  ¡Disfruta de la vida!


Un saludo,

Myriam und Erwin